Kampfszenen kl Fechttraining "Die drei Musketiere"
Ein großer und aufwändiger Part sind die Kampf- und Fechtszenen. Hier werden die Darsteller von dem Schauspieler und Kampfchoreograph Thomas Ziesch trainiert und fit gemacht. Schritt für Schritt werden einzelne Gefechte ausgearbeitet und dann die Massenszenen zusammengestellt. Aber keine Sorge, es gibt nicht nur Kampfszenen auch die Liebe kommt in dem Stück nicht zu kurz. In diesem Video wird nur ein kleiner Ausschnitt der Fechtproben dargestellt, lassen sie sich einfach überraschen.

 
Auch 2019 erwartet Sie spannende Unterhaltung im besonderen Ambiente des Freilichttheaters direkt unterhalb der historischen Burgruine. Sichern sich frühzeitig ihre Eintrittskarten, bequem über den Onlineshop.

MUSKETIERE PLAKAT 1b

Wer kennt ihn nicht, den weltbekann­ten Roman von Alexandre Dumas, der sowohl als Lektüre wie in unzähligen Film- und Bühnenfassungen für Furore sorgte und Generationen fesselte?

Für die Burgbühne Dilsberg schrieb Regis­seurin Tanja Emmerich eine faszinierende Bühnenfassung für Jung und Alt. Freuen Sie sich auf packende Duelle, hinterhäl­tige Intrigen und große Gefühle - eine Geschichte über wahre Freundschaft und Zusammenhalt.
Wir wünschen Ihnen gute Unterhaltung.

  
Tipps für Besucher

Unsere Theaterklause öffnet jeweils um 18:00 Uhr und hält auf dem herrlich ge­legenen Areal kleine Gerichte sowie Ge­tränke für Sie bereit. Sämtliche Sitzreihen sind mit rustikalen Holzbänken ausge­stattet und bieten einen guten Blick auf die Bühne.
  
Wer es etwas bequemer mag, dem empfehlen wir ein Kissen und/oder eine Decke mitzubringen. Bitte beachten Sie, dass auch an lauen Sommer-abenden eine leichte Brise vom Neckartal aufstei­gen und für kühlere Temperaturen sorgen kann. Hier hat sich die Mitnahme eines Pullis oder einer Weste bewährt.
 
Auf das Wetter haben wir leider keinen Einfluss. Auf unserer Homepage finden Sie jedoch die aktuellen Prognosen kurz vor den je­weiligen Aufführungs-terminen.

 
Musketiere4 Musketiere5
Nach der Romanvorlage von Alexandre Dumas ist es Regisseurin Tanja Emmerich gelungen eine spannende Bühnenfassung zu schreiben. Nach dem großen Erfolg bei der Erstaufführung 2017 und aufgrund der großen Nachfrage gibt es eine Neuauflage.
  
Musketiere3
Lassen Sie sich überraschen, denn es gibt Veränderungen, neben einer überarbeiteten Handlung stehen auch auf neue Degen-duelle im Blickpunkt.
  
Musketiere2
Das Burgbühnen-Team macht sich auf den Weg, um den machthungrigen Kardinal Richelieu in Wort- und Degen-gefechte Paroli zu bieten und hofft auf Ihre Unterstützung als Zuschauer im Kampf für die Gerechtigkeit.