Vorbereitung Banner
Vorbereitungen für Peter Pan laufen auf Hochtouren
Kreative Ideen - das Markenzeichen von Kostümbildnerin und Technik-Crew
28. Mai 2016

Vorbereitung Pan 10 Vorbereitung Pan 16
Was trägt eine Meerjungfrau? Das ist ein Fall den Regisseurin Tanja Emmerich am liebsten mit Uschi Ess löst, ihres Zeichens Kostümbildnerin bei der Burgbühne und ihre ausgefallene und raffinierte Bühnenkleidung ist heiß begehrt. Der Meisterin mit Nadel und Zwirn schwebt spontan ein hellgrünes Oberteil und blau/grünes Paillettenunterteil vor, das sofort die Zustimmung der Regisseurin findet.
 
Vorbereitung Pan 11 Vorbereitung Pan 17
Im nächsten Schritt wird Maß genommen und dazu sind alte Modelle perfekt geeignet. Also schlüpft Marlene in das Musterkleid und siehe da es passt fast. Der Grundschnitt muss nur noch ein wenig abgeändert werden. „Ist die Flosse schon drauf?“, will die junge Dame wissen. „Nein, die macht mir noch Kopfzerbrechen!“ Aber es wäre das erste Mal, wenn Uschi keine bühnenreife Lösung einfallen würde.
  
Vorbereitung Pan 15 Vorbereitung Pan 12
Nun ist Teresa an der Reihe, sie probiert das Veilchenmodell aus „Alice im Wunderland“ an und siehe da, es sitzt wunderbar. Weiter geht es mit Julina, sie soll sich das Sonnenblumenkleid überstreifen. Doch trocken stellt sie fest: „Ich bin keine Meerjungfrau, nur ein verlorenes Kind.“ Aus der Traum vom schönen Kleid - der nächste Bitte.
 
Vorbereitung Pan 13 Vorbereitung Pan 14
Florian und Vincent haben als Piraten Heck und Meck ihren großen Auftritt.  „Passen euch die grünen Don Gil-Hosen noch? Und wie sie passen. Der eine trägt dazu eine gestreifte Weste, der andere bekommt die gestreifte Hose mit grüner Weste - verdreht halt, wie die zwei Typen, die sie spielen. Für Indianerhäuptling Joachim wählt Uschi einen Stoff in Schlangenlederoptik für die Weste und dazu eine dunkelbraune Hose in Velourlederoptik mit seitlichen Fransen. „Wenn ich es hinbekomme!“ Wer Uschi Ess kennt der weiß, das schafft sie bestimmt, denn ihre Kostüme sind ein echter Hingucker.
 
Vorbereitung Pan 01
Der technische Leiter Markus Gaa ist ein Tüftler, Schaffer und ruhender Pool in einem. Ihm wird nichts zu viel und er versteht es andere für die Sache zu begeistern. Gemeinsam mit Benjamin Zeidler, Alexander Stieg, André Wolf und Rüdiger Zapf ist das Technik- und Bühnenbau-Team für die Burgbühne ein Trumpf. Fünf Männer die sich verstehen, im Hintergrund werkeln und zu einer gelungenen Aufführung mit ihrem technisches Know-hoff beitragen.
 
Vorbereitung Pan 21 Vorbereitung Pan 23
In diesem Jahr wurde das technische Equipment mit Scheinwerfern ergänzt, um mehr Tiefe in die Bühne zu bringen. Die Ausleuchtung der Freilichtbühne ist stets eine Herausforderung, da diese nicht wie im Theater üblich von oben möglich ist. „Peter Pan ist ein Stück bei dem wir wieder mehr mit Farbe arbeiten können.“ Benjamin Zeidler freut sich auf die verschiedenen Szenen, die er mit der entsprechend Beleuchtung untermalt. Zusammen mit André Wolf bildet er ein eingespieltes Team, er entwirft das Beleuchtungskonzept und André übernimmt die praktische Umsetzung, denn unter der Woche studiert Benjamin in Düsseldorf. Für Alexander Stieg hat zurzeit noch die Schule Priorität, doch danach will er Veranstaltungstechniker werden und dafür sammelt auf der Burgbühne praktische Erfahrung.
 
Vorbereitung Pan 20 Vorbereitung Pan 22
Beim Requisitenbau sind neben der Kreativität vor allem praktikable Lösungen gefragt. Solche Herausforderungen liebt der Technische Leiter und lässt sich stets etwas Originelles einfallen. Beispielsweise ein Fenster das so groß und stabil sein muss, dass man durchsteigen kann und für einen schnellen Szenenwechsel trotzdem transportabel ist. Dazu bespricht er sich mit dem Neuen im Team, Rüdiger Zapf. Er ist aus Freude am Theater dabei, hat bei der Städtischen Bühne in Heidelberg gearbeitet, bastelt gern und sagt von sich: „Improvisation ist mein zweiter Vorname.“
 
Vorbereitung Pan 30 Vorbereitung Pan 31
Die verlorenen Kinder trafen sich im Atelier von Uschi Ess zu einer Basteleinheit und  gestalteten aus einfachen T-Shirts mit viel Fantasie ihre Bühnenkleidung. Der Kreativität waren dabei keine Grenzen gesetzt. Vorne der Name, hinten das Peacezeichen, ansonsten war alles erlaubt was gefällt.
 
Vorbereitung Pan 32 Vorbereitung Pan 33
Gemalt wurde mit den Fingern oder dem Pinsel und Patchwork-Applikationen angefertigt. Johanna hatte eine Idee: „Dürfen wir auch sprühen?“ Was Jugendleiter Simon Winter bejahte: „Grundsätzlich ja, aber schaut, dass ihr das T-Shirt trefft.“
  
Vorbereitung Pan 34 Vorbereitung Pan 35
Zerschließene Hosen zu fabrizieren, das machte den „Kidz“ besonderen Spaß. Mit der Schere ein beherzter Schnitt und ritsch, ratsch, ist ein weiteres Teil für die verlorenen Kinder produziert. 
 
Vier Wochen vor der Premiere wird an vielen Stellen gleichzeitig gewerkelt und der gemeinsame Geist „Burgbühne“ fegt wie ein Virus durch das Areal.
 
Text: boe
Bilder: bz
02.06.2016
PDF log