Berichte - Sitemap
 
 
2017
   
BB Helferfest kl Burgbühnen-Familie feiert erfolgreiche Saison beim Helferfest - 22.07.2017
Einen Tag  nach der Zusatzvorstellung, die leider abrupt und regenreich endete, traf sich die Burgbühnen-Familie zum Helferfest auf dem Areal der Theaterklause. Es war ein fröhliches Zusammentreffen aller Darsteller und Helfer an dem Ort, wo ...
   
Scheck kl Kinderhospiz „Sterntaler“ freut sich über Spende der Burgbühne - 07.07.2017
„Die drei Musketiere“ begeistern in der Saison 2017 das Publikum auf der Burgbühne. Faszinierende Degenduelle, hinterhältige Intrigen und leidenschaftliche Liebe fesseln Jung und Alt.
     
Musketiere kl Premiere: Auf der Burgbühne heißt es: „Einer für alle, alle für einen!“ - 23.06.2017
Ab sofort sprüht auf der Burgbühne Dilsberg wieder der Funke der Theaterleidenschaft und das Ensemble fesselt das Publikum mit einer ebenso spannenden wie unterhaltsamen Inszenierung auf der Freilichtbühne.
      
Darsteller kl Alle Darsteller auf einen Blick.
Übersicht aller Mitwrkenden.
Kompliment  an das Ensemble für eine starke Gesamtleistung! 
   
Helfer kl Auch hinter den Kulissen heißt es: Einer für alle, alle für einen! - 11.06.2017
Unterhalb der Burg Dilsberg wird kräftig gehämmert und geklopft und dafür gibt es einen triftigen Grund, denn nicht nur für die Darsteller der Burgbühne geht es in die Endphase sondern auch für das Technikteam. „Die drei Musketiere“ werfen ihren Schatten voraus.
   
BB2017 Probe kl Drei Musketiere auf dem Weg zur Premiere - 28.04.2017
Bei der Burgbühne Dilsberg geht es in die heiße Phase und damit sind keineswegs nur die sommerlichen Temperaturen gemeint, sondern der Endspurt für die Aufführung  „Die drei Musketiere“. In einem Fechtseminar mit Bühnenprofi Thomas Ziesch wurden die Gefechte erarbeitet.
   
Casting kl Burgbühne Dilsberg rüstet sich für „Drei Musketiere“ - 28.01.2017
„Gott sei Dank, es geht wieder los!“ So lautete die Meinung eines jungen Laienschauspielers der Burgbühne Dilsberg auf dem Weg zum Casting. Das „Haus der Begegnung“ der evangelischen Kirchengemeinde wurde seinem Namen einmal mehr gerecht, denn hier begegneten sich lauter junge Menschen, die eines verbindet - ihre Leidenschaft in verschiedene Rollen zu schlüpfen und auf der Bühne zu stehen.
   
2016
   
Hook Ausfall kl Pirat Hecks Beförderung zum Kapitän rettete Vorstellung - 09.07.2016
Es war 15:00 Uhr als Regisseurin Tanja Emmerich für einen kurzen Moment die Luft weg blieb, Hauptdarsteller Axel Bedur konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht spielen und für seine Paraderolle als Kapitän James Hook gibt es keine Doppelbesetzung. Nur wenige Minuten später klingelte das Telefon bei Pirat Heck, der ...
   
Darsteller kl Alle Darsteller auf einen Blick - 27.06.2016
Fragt man Regisseurin Tanja Emmerich wie sie sich fühlt, atmet sie erst einmal tief durch: „Es ist wie immer spannend!“ Bei so einem großen Ensemble mit über 50 Darstellern ist es nicht einfach alle zusammen zu bekommen.
   
Spendenuebergabe kl Burgbühnen-Spende für Kinderhospiz - 25.06.2016
Seit vier Jahren unterstützt die Burgbühne das Kinderhospiz „Sterntaler“ in Mannheim, in dem Familien mit kranken Kinder Ruhe finden und Kraft tanken können. Vorsitzender Winter stellte fest: „Hier spielen quasi Kinder für Kinder.“ Er bat Anke Rauh vom Kinderhospiz auf die Bühne und überreichte ihr einen Scheck über 500,- Euro.
   
Pan Premiere kl Peter Pan und Nimmerland bezaubern auf der Burgbühne - 24.06.2016
Schon als Kind wollte Erzähler (Andreas Wirtherle) wie Peter Pan sein und Abenteuer erleben. „Zum Glück gibt es Geschichten wie diese, die daran erinnern was wichtig ist im Leben.“, stellt er fest und lädt das Publikum auf der Burgbühne Dilsberg ein sich ins Abenteuer zu stürzen.
   
Probe kl Burgbühne rüstet sich für Nimmerland - 05.06.2016
Einmal mit „Peter Pan“ ins Nimmerland zu fliegen, davon träumt so manch einer der den Klassiker der Kinderbuchliteratur gelesen hat. Auf der Burgbühne geht dieser Wunsch nicht nur für „Wendy“, „John“ und „Michael Darling“ in Erfüllung, denn das Publikum sitzt mitten drin
   
Vorbereitung Pan kl Vorbereitungen für Peter Pan laufen auf Hochtouren - 28.05.2016
Was trägt eine Meerjungfrau? Das ist ein Fall den Regisseurin Tanja Emmerich am liebsten mit Uschi Ess löst, ihres Zeichens Kostümbildnerin bei der Burgbühne und ihre ausgefallene und raffinierte Bühnenkleidung ist heiß begehrt.
   
Fechttraining kl Wenn Musketier Artos mit Peter Pan und Kapitän Hook die Klinge kreuzt … - 24.04.2016
Mit einem unbeschwerten Grinsen im Gesicht und gezücktem Degen in der Hand steht „Peter Pan“ dem grimmig blickenden Kapitän „James Hook“ gegenüber. Der droht ihm mit seinem gefürchteten Haken und setzt zum Stoß an, doch Peter pariert gekonnt.
   
BB Pusteblume kl Projekt Pusteblume und die Sache mit den Wörtern - 18. März 2016
Das „Projekt Pusteblume“ gründete die 28-jährige Jugendregisseurin im September 2015 als Schwerpunktthema ihrer zweijährigen Ausbildung zur Theaterpädagogin an der Theaterwerkstatt Heidelberg. Zusammen mit 14 Schauspielern der BB-Kidz, im Alter von 12 bis 22 Jahren, wurde ein Theaterstück ...
   
2015  
   
BB Helfer kl Letzte Möglichkeit für die spritzigen Aufführungen der Burgbühne - 15. Juli 2015
Viele Helfer im Einsatz für den tollsten Tag und Sesam öffne dich. Dazu tragen neben glänzend agierenden Schauspielern auf der Bühne auch viele Helfer im Hintergrund bei, damit jede Aufführung zu einem tollen Erlebnis wird.
   
BB Sesam kl Auf der Burgbühne finden sogar Kamele ihr Glück - 11. Juli 2015
Märchen lassen für Kinder wie Erwachsene Träume wahr werden, Räubergeschichten hingegen garantieren Abenteuer. Mixt man beides, so wie die BB-Kidz der Burgbühne Dilsberg, dann kommt ein spannendes orientalisches Märchen heraus: „Sesam, öffne dich!“
   
BB Scheck 2015 kl Burgbühne Dilsberg unterstützt Kinderhospiz „Sterntaler“ - 10. Juli 2015
Eine aufgeweckte Kinderschar ist das große Potential der Burgbühne Dilsberg. Kinder, die gesund und munter das Spiel auf der Bühne lieben und mit ihrem Talent bereichern. Es ist immer wieder schön ihre Weiterentwicklung zu sehen, denn viele die als Kinder anfingen spielen heute bei den Großen eine tragende Rolle.
   
BB TT Premiere kl „Der tollste Tag“ - eine spritzige Premiere der Burgbühne - 26. Juni 2015
Der bekannte Klassiker „Figaros Hochzeit“ oder „Der tollste Tag“ feierte in der Bearbeitung von Regisseur Alfons Duczek auf der Burgbühne eine spritzige Premiere. Die Komödie frei nach Beaumarchais und Turrini wurde in die zeitlose Moderne transportiert, in der es deftig zugeht.
   
Sesam kl Sprechende Kamele trifft man nur auf der Burgbühne - 30. Mai 2015
Kinder und Jugendliche sind das große Potential der Burgbühne Dilsberg, die von klein auf mit ihren Rollen gewachsenen sind und auf der Bühne ihre Kreativität ausleben. Ein Glücksfall den man zu schätzen weiß und deshalb wird es zum ersten Mal zwei verschiedene Aufführungen in ...
   
Probe20150508 kl Burgbühne Dilsberg rüstet sich für den tollsten Tag - 9. Mai 2015
Nach zweijähriger Pause und einem Auslandsaufenthalt zieht es Alfons Duczek auf die Bretter der Bühne zurück. Speziell für die Burgbühne Dilsberg bearbeitete er die Komödie „Der tollste Tag“. Für ihn liegt die Kunst der Komödie darin, zeitlose Problematik zeitnah zu präsentieren.
 
Berichte 2014
   
BB Helfer kl Wunderland - ein Blick hinter die Kulissen - Juli 2014
Bevor es auf die Bühne geht, steht für die Darsteller der Gang in die Maske an. Ab 15 Uhr geht es hier rund und das routinierte Stammteam hat mit den Hauptdarstellern alle Hände voll zu tun. Sie beherrschen nicht nur diverse Schminktechniken, sondern ...
   
BB Alice kl Anmutig schleicht Grinsekatze über das Gelände und kündigt den Beginn von „Alice im Wunderland“ an. Jedoch nicht so wie man den Klassiker von Lewis Carroll kennt, sondern das persönliche Wunderland der BB-Kidz, das Kinder- und Jugendtheater ...
   
BB Tanja kl Interview mit der Regisseurin von "Alice im Wunderland" - 19. Juni 2014
Für die Burgbühne Dilsberg hat der Siebenschläfer eine ganz besondere Bedeutung, denn am 27. Juni startet die Freilichtsaison 2014 und feiert mit „Alice im Wunderland“ Premiere. An drei Wochenenden, jeweils freitags und samstags um 19:30 Uhr, unterhält ...
   
Probe07062014 kl Burgbühne entwickelt sich zum Wunderland - 7. Juni 2014
Unterhalb der historischen Burgruine Dilsberg wird kräftig gehämmert, gesägt, geschraubt und gemalt. Dazu hallt das fröhliche Lachen der BB-Kidz durch das Rund der idyllischen Burgbühne. Für das Kinder- und Jugendtheater startet die heiße Phase der ...
   
Vorbericht1 kl BB-Kidz holen das Wunderland auf die Burgbühne - 8. Mai 2014
Wer kennt sie nicht, die Abenteuer von Alice im Wunderland? Die fantastische und humorvolle Geschichte von Lewis Carroll bezaubert seit mehr als 140 Jahren alle Generationen. Mit diesem Klassiker entführt das Kinder- und Jugendtheater der Burgbühne Dilsberg ...
   
BB Alice Casting kl BB-Kidz auf dem Weg ins Wunderland - 15. Februar 2014
Kurz nachdem der letzte Vorhang ihrer erfolgreichen Aufführung der Weihnachtsgeschichte gefallen war, beschäftigte die BB-Kidz nur eine Frage: „Was spielen wir in der Freilichtsaison?“ Ideen wurden zusammengetragen und mit „Alice im Wunderland“ machte der ...
 
Berichte 2013
   
Premiere klbn BB-Kidz überzeugen mit besinnlicher Geschichte und großen Gefühlen - 22. November 2013
Der Nachwuchs der Burgbühne Dilsberg versetzte die Graf von Lauffen-Halle bereits im November in weihnachtliche Feststimmung. In einer überzeugenden Premiere sorgten die BB-Kidz mit „Es ist Weihnachten, Mr. Scrooge!“ für besinnliche Momente und große Gefühle.
   
Generalprobe kl BB-Kidz fiebern der Premiere entgegen - 16. November 2013
Das Fest der Liebe rückt langsam näher, eine Zeit der Besinnlichkeit und Freude, die alle Jahre Kinder wie Erwachsene erfüllt. Im November noch nicht? Gerade jetzt, zumindest bei den BB-Kidz. Der Nachwuchs der Burgbühne Dilsberg fiebert der Premiere von „Es ist Weihnachten, Mr. Scrooge!“
   
Ess Richter kl Zwei Kostümbildnerinnen, ein Glücksfall für die Burgbühne - 9. November 2013
Ein Theaterstück ohne zeitgemäße Kostüme und fantasievolle Gewänder, für die Burgbühne Dilsberg unvorstellbar. Für das Traditionsstück „Rose von Dilsberg“ fertigte Anni Richter über 20 Jahre hinweg die Kostüme, die sie vor zwei Jahren der Burgbühne übergab.
   
BB WG Probe kl Für die BB-Kidz ist Weihnachten im November! - 5. Oktober 2013
Wenn auf dem Dilsberg bereits jetzt Weihnachtslieder erklingen, dann gibt es dafür einen triftigen Grund, die BB-Kidz sind am Proben. Denn Weihnachten ist für das Kinder- und Jugendtheater der Burgbühne bereits im November.
   
BBSpende kl Burgbühne überreicht Scheck an Kinderhospiz Sterntaler - 12. Juli 2013
Auf Theaterbühnen ist es Usus, den Schauspielern nach einer gelungenen Premiere oder spätestens bei der Dernière mit einem Blumengeschenk für ihre Darbietung zu danken. Nicht so bei der Burgbühne Dilsberg, die erstmals in dieser Saison mit dieser Gepflogenheit brach und ...
   
Helfer kl Geige kommt für die "Rose" aus Sylt - 7. Juli 2013
Die neue „Rose“ begeistert selbst frühere Rosedarsteller, so wie Klaus Kraft, der 1963 als Ritter Wolf von Hirschhorn auf der Bühne stand: „Ich wusste gar nicht, was man aus diesem Stück noch rausholen kann.“ Für Regisseur Alfons Duczek war die Neufassung eine Herausforderung, das bekannte ...
   
BB Meinungen kl "Rose von Dilsberg" - Stimmen zur Neufassung - 6. Juli 2013
"Ich kenne die Rose von früheren Aufführungen und die Neufassung hat mir sehr gut gefallen. Klasse fand ich die vielen Kinder und Jugendliche die hier involviert sind. Durch die Szenen mit den Jugendlichen und dem Hausmeister werden ..."
   
BB Umfeld kl Spektakulum rund um die Rose - 22. Juni 2013
Eine stimmungsvolle Atmosphäre bietet die „Theaterklause“, die bereits um 18:30 Uhr ihre Pforte öffnet und zu einem gemütlichen Aufenthalt einlädt. Erstmalig nutzt die Burgbühne die idyllische Wiesenfläche des Rhein-Neckar-Kreises mit einer atemberaubenden Aussicht.
   
BB Premiere kl Dilsberg steht im Bann der Rose - 21. Juni 2013
Jugendliche schleichen sich heimlich in die Burg, um den Ort zu erkunden, über den sie wilde Geschichten gehört haben. Doch der Burgpächter entdeckt sie und stellt fest: „Ihr habt euch genau den richtigen Abend ausgesucht.“ Warum das so ist, das erfährt man in der „Rose von Dilsberg“, dem Traditionsstück der Burgbühne ...
   
BB Durchlaufprobe kl Dilsberger Rose wächst und gedeiht - 08. Juni 2013
Das Lampenfieber steigt, die Premiere rückt näher und zum Glück spielt inzwischen das Wetter mit. Die erste Durchlaufprobe auf der Freilichtbühne unterhalb der historischen Burgruine bestätigte, die Neufassung von Regisseur Alfons Duczek kommt an.
   
Rosebuch kl War ein Gedichtband die Vorlage für Hottenroths „Rose“? - 30. Mai 2013
„Die Rose von Dilsberg - Ein Sang vom Neckar“ von Geo Hunold. Dieser Gedichtband wurde 1905 veröffentlicht und ehrfurchtsvoll seiner Königlichen Hoheit dem Großherzog Friedrich von Baden gewidmet. Verse, in denen sich verblüffende Ähnlichkeiten zum Rose-Schauspiel von 1910 wiederfinden.
   
RoseDilsberg kl Mythos „Rose“ bewegt Generationen - 25. Mai 2013
Nur noch vier Wochen bis zur Premiere der neuen „Rose“, dem Traditionsstück der Burgbühne Dilsberg. Ein altes Stück und doch neu, eine Tatsache die nicht nur die Schauspieler beschäftigt. Wie wird sie sein, die neue Rose?
   
BB Volk kl „Rose von Dilsberg“ ruft ihr Volk - 6. April 2013
Während die Hauptdarsteller bereits intensiv in der Probenphase sind, ist nun das Volk aufgerufen sich für ihre Rose zu rüsten. Bei lausig kalten Außentemperaturen traf sich Regisseur Duczek auf der Freilichtbühne unterhalb der historischen Burg mit einer ersten Gruppe an Volkdarsteller.
 
Berichte 2012
   
BBWandertag kl Theater live - Improvisation war auf der Burgbühne gefragt - 23. Juli 2012
Am vorletzten Schultag vor den heiß ersehnten Sommerferien bleiben die Bücher zu Hause, denn an diesem Tag steht bei den meisten Schülern ein Alternativprogramm auf dem Stundenplan. So auch für die Klasse 6 B des Gymnasiums Neckar-gemünd, in Form eines Wandertags.
   
BBHalbzeit32 Noch zwei Wochen im Dienste des Zauberers - 3. Juli 2012
Das Publikum war vor Begeisterung aus dem Häuschen und Vorsitzender Winter schwärmte: „Heute haben sie wie entfesselt gespielt, das war profihaft".  Eine starke Leistung liefern aber auch die Jüngsten im Team, die sich zwischen ihrenAuftritten hinter der Bühne ruhig beschäftigen müssen.
   
BBPermiere kl Freundschaft ist stärker als jede Zauberkraft - 22. Juni 2013
Aus allen Richtungen strömten die Winde herbei, brausten zu einem Orkan auf und wirbelten alles durcheinander. Zum Glück nur auf der Freilichtbühne, wo der Burgbühnen Vorsitzende, Markus Winter, zur Premiere „Der Zauberer von Oz“ begrüßte, einer spritzigen Neuauflage mit pfiffigen Dialogen.
   
BBProbe kl Burgbühnen-Ensemble im Bann des Zauberers - 15. Juni 2012
Nach dem großen Erfolg der letzten Saison kehrt „Der Zauberer von Oz“ auf die Freilichtbühne der Feste Dilsberg zurück. Die große Resonanz bestärkte die Burgbühne zur Neuauflage des modernen Märchens von Lyman Frank Baum in der Bearbeitung von Thomas Birkmeir. Das eingespielte Ensemble steht bereits im ...
   
BBMusik kl Neue Tonaufnahmen zur Rückkehr des Zauberers - 7. Juni 2012
Langsam aber sicher steigt das Lampenfieber im Team der Burgbühne Dilsberg, der Countdown für die Premiere des Kinder- und Jugendtheaters „Der Zauberer von Oz“ läuft. Aufgrund vieler Nachfragen beschlossen Vorstand und Ensemble eine Neuauflage des modernen Märchens von Lyman Frank Baum ...
   
BBHelfer kl Hilfreiche "Geister" für "Das kleine Gespenst" - 29. Februar 2012
Bei der Burgbühne ist ein eingespieltes Team im Einsatz, nicht nur auf sondern auch hinter der Bühne. Jeder bringt seine Begabung so gut er kann ein und doch ist dieses Mal alles ganz anders, denn der neue Spielort im Rittersaal der Dilsberger Jugendherberge bedeutet für das gesamte Ensemble eine Herausforderung.
   
Premiere kl "Das kleine Gespenst" sorgt für Spannung - 24. Februar 2012
Manche behaupten, es gibt keine Gespenster. Von wegen, auf dem Dilsberg gibt es sie mit Sicherheit! Ein lustiges kleines Nachtgespenst, das mit seinen Freunden für allerhand Wirbel und beste Unterhaltung sorgt. Über den Kinderbuchklassiker schrieb Jungregisseurin Tanja Emmerich ...
   
Probe11022012 kl "Das kleine Gespenst" ist Thema Nummer eins - 11. Februar 2012
Kurz vor der Premiere steigt bei den BB-Kidz, dem Nachwuchs der Burgbühne Dilsberg, die Spannung ins Unermessliche. Bei den Durchlaufproben erhält „Das kleine Gespenst“ den letzten Feinschliff und trotz der intensiven Probenarbeit sind alle mit großer Begeisterung dabei.
   
ProbenDez kl Kleine Gespenster wirbeln über die Bühne 2. Januar 2012
Den Nachwuchs der Burgbühne Dilsberg drängt es auf die Bretter, die die Welt bedeuten. Nach dem großen Erfolg mit dem „Zauberer von Oz“ träumen sie nicht nur von Nebenrollen, sondern wollen die Bürde als Hauptdarsteller meistern. Die „BB-Kidz“, wie sich die quirlige Schar nennt, ist bereits eifrig am Proben und mit großer Motivation am Text lernen.
 
Berichte 2011
   
BBGenkbaum kl Burgbühne pflanzt Peter-Meinhardt-Gedächtnisbäumchen - 12. November 2011
Es gibt Menschen die Spuren hinterlassen und dazu gehörte ohne Zweifel Peter Meinhardt. Völlig unerwartet verstarb vor einem Jahr der Technikleiter der Burgbühne und hinterließ als Mensch und Freund eine große Lücke.
   
klGespenst kl Das kleine Gespenst spukt bei der Burgbühne - 15.10.2015
Nach dem großen Erfolg beim „Zauberer von Oz“ ließ die Theaterleidenschaft der Kinder nicht nach, sie wollten wieder auf die Bühne und selbst Hauptrollen spielen. Mit ihrem Wunsch beknieten sie die „böse Hexe“ Tanja Emmerich so lange, bis diese ganz lieb versprach ein Kinderstück zu suchen.
   
BBFastFaust kl „fast FAUST“ - von der Tragödie zum Lustspiel -  15. Juli 2011
Auf Einladung der Burgbühne Dilsberg gastierte die Kleine Komödie Weinheim mit „fast FAUST“ erstmalig auf einer Freilichtbühne. Das Lustspiel von Albert Frank nach J. W. von Goethe ist dafür nicht konzipiert, doch das machte für Regisseur und Schauspieler Roland Heitz zusammen mit Florian Kaiser den besonderes Reiz aus.
   
BBDeniere kl „Over The Rainbow“ krönte ein zauberhaftes Finale -  9. Juli 2011
Das Kinder- und Jugendtheater der Burgbühne Dilsberg übertraf selbst kühnste Erwartungen. Das Ensemble war eine eingeschworene Truppe und spielte sich in die Herzen des Publikums. Die Begeisterung war so groß, dass manch einer zwei oder drei Mal die Aufführung besuchte.
   
BBHelfer kl Engagierte Helfer im Dienste des Zauberers -  1. Juli 2011
Bisher begeisterte das Kinder- und Jugendtheater Jung & Alt mit einer spannenden sowie pfiffigen Aufführung und die Darsteller spielten sich in die Herzen der Zuschauer. Zu dieser starken Leistung zählen auch unzählige Helfer hinter den Kulissen, die ebenfalls mit großem Engagement zum Gelingen beitragen.
   
BBZauberer kl Vier Freunde triumphieren über das Böse - 24. Juni 2011
Ein Unwetter braut sich zusammen, zaghafte Winde entwickeln sich zum Orkan. Zum Glück nur in Kansas und nicht auf der Burgbühne Dilsberg, die bei der Premiere „Der Zauberer von Oz“ mit Ausnahme kurzer Schauer von solchen Wetterkapriolen verschont blieb.
   
BBEss kl Kreativität mit Nadel & Zwirn ist ihre Leidenschaft -  16. Juni 2011
Für die Burgbühne Dilsberg ist Modeschneiderin Uschi Ess ein Juwel von unschätzbarem Wert, denn neben ihrer täglichen Arbeit entwirft und näht sie in ihrem Atelier in Lobbach pfiffige Kostüme für die Schauspieler. In diesem Jahr steht der „Zauberer von Oz“ auf dem Spielplan und fordert mit diversen Fabelwesen besondere Kreativität.
   
ZaubererMusik kl Beschwingte & dramatische Töne setzen beim „Zauberer“ Akzente - 7. Juni 2011

Zu einem lebendigen Theater gehören musikalische Akzente, die dem Geschehen auf der Bühne fröhliche Leichtigkeit oder knisternde Spannung verleihen. Diesen Part übernahm für den „Zauberer von Oz“ Elke Kulms. Mit kleinen, zu den verschiedenen Anlässen passenden, Kompositionen gliedert und bereichert sie das Stück.

   
BBSOVA kl „SOVA“ würzt Klassiker von Shakespeare mit Spielwitz -  28. Mai 2011
Dass man vor Klassikern nicht davonlaufen braucht bewies das Jugendtheater „SOVA“ auf erfrischende Art bei ihrem Gastspiel auf der Burgbühne Dilsberg. Mit „Der Widerspenstigen Zähmung“ einer höchst verzwickten Liebesgeschichte des 16. Jahrhunderts erfreuten sie ...
   
BBVBScheck kl Wenn man zusammenhält, kann man etwas Bewegen! -  26. Mai 2011
Die Volksbank Neckartal lud die Burgbühne Dilsberg in ihre Geschäftsstelle in Neckargemünd ein und der Anlass dafür war Gutes zu tun. Gemäß der Philosophie der Bank „in der Region für die Region“, freute sich Vorstandsvorsitzender Ekkehard Saueressig Ehrenamtliche die sich einsetzen zu unterstützen.
   
BBSova kl Jugendtheater SOVA bringt Shakespeare auf den Dilsberg  - 28. April 2011
Auf der Burgbühne Dilsberg gastiert am 28. und 29. Mai das Jugendtheater SOVA (Spot On - Vorhang auf) aus Donaueschingen. Der Kultur- preisträger Schwarzwald-Baar-Kreis von 2010 spielt unter der Leitung von Sabine Milbradt „Der Widerspenstigen Zähmung“ von Shakespeare.
   
WernerRoth2 klein Die Burgbühne Dilsberg e.V. trauert um Werner Roth - 14.04.2011
Er prägte die Entwicklung der Burgbühne über Jahrzehnte und wird uns allen in seiner Paraderolle als Pleikart von Steinach für immer in Erinnerung bleiben.
   
TAK BB kl Klassiker der russischen Theaterliteratur begeistern im TAK -  31. März 2011
„Ich verstehe Sie, ihre weiche, zarte Seele sucht einen Ausgang aus dem Labyrinth. Ein furchtbarer, grausiger Kampf, aber verzweifeln Sie nicht!“ Nein, die Zuschauer im „Theater am Kamin“ (TAK) verzweifeln nicht, denn die Einakter von Anton Tschechow garantieren köstliche Unterhaltung.
   
Hexe kl „Zauberer von Oz“ weckt Theaterleidenschaft - 15. März 2011
Bei der Burgbühne Dilsberg stehen in diesem Jahr Kinder & Jugendliche im Scheinwerferlicht. Das junge Ensemble ist mehr oder weniger mit dem Traditionsstück „Die Rose von Dilsberg“ groß geworden. Beim Kinderreigen sammelte der Großteil der Akteure erste ...
 
Berichte 2010
   
Peter Meinhardt kl Die Burgbühne Dilsberg e.V. trauert um Peter Meinhardt - 09.11.2010
Die Burgbühne Dilsberg e.V. trauert um ihren Freund und ihr  langjähriges Vorstandsmitglied Peter Meinhardt der aus unserer Mitte gerissen wurde. Wir sind unendlich traurig und in Gedanken bei seiner Familie.
   
Helferfest kl Burgbühne dankt für eine tolle Saison - 19. Juli 2010
Gemeinsam ist man stark und gemeinsame Stärke zahlt sich aus, das weiß die Burgbühne Dilsberg zu schätzen und lud unmittelbar nach Saisonabschluss zu einem urigen Helferfest in den unteren Burghof ein. Noch einmal verbreitete die „Künstlerklause“ eine romantische Atmosphäre.
   
Derniere kl Rose, eine Leidenschaft die nie vergeht - 17. Juli 2010
Fast auf den Tag genau vor hundert Jahren faszinierte die Uraufführung „Die Rose von Dilsberg“ von Bruno Hermann Hottenroth das Publikum und weckte bei den Darstellern eine Leidenschaft die über Generationen hinweg fesselte.

   
lastweek kl Letzte Chance für Richter Adam und „Der zerbrochene Krug“ - 12. Juli 2010
Bisher meinte es das Wetter mit der Burgbühne Dilsberg hold und die Abendsonne strahlte mit dem Publikum um die Wette. Ein spielfreudiges Ensemble zog auf der Bühne alle Register und unterhielt mit einer starken Inszenierung der Komödie „Der zerbrochene Krug“.
   
KrugPremiere kl Zerbrochener Krug bringt Dorfrichter in Bedrängnis - 25. Juni 2010
Das Ambiente der umgestalteten Freilichtbühne Dilsberg begeisterte die Akteure der Burgbühne und das Publikum gleichermaßen. Eine herrliche Kulisse und optimales Wetter, gewürzt mit einem spielfreudigen Ensemble, bürgte beim „Zerbrochenen Krug“ für eine gelungene Premiere.
   
RoseVorspiel kl Hommage an die „Rose“ zum 100-jährigen Jubiläum -  25. Juni 2010
Vor hundert Jahren führte Autor Bruno Hermann Hottenroth das Traditionsstück „Rose von Dilsberg“ zum ersten Mal auf. Das geheimnisvolle Treiben auf der Burg fesselt nach wie vor das Publikum. Für die alte Sage aus dem Neckartal stehen 150 Leute auf der Bühne und erwecken den Zauber der Johannisnacht.
   
BBKassenhaus kl Projekt Kassenhäuschen gibt Anlass zur Freude -  16. Juni 2010
Das „Einweihungsrichtfest“ des neuen Kassenhäuschens der Stadt Neckargemünd, im ehemaligen Pfarrgarten Dilsberg, war für alle Beteiligten ein stolzer Anlass. Die Anfänge der Geschichte reichen mit dem Erwerb des Areals durch den Rhein-Neckar-Kreis fast zwei Jahre zurück, der seitdem eine umfangreiche Sanierung des Geländes durchführte.
   
KrugVorbereitung kl Ein Blick hinter den „Zerbrochenen Krug“ - 10. Juni 2010
Bevor die Schauspieler der Burgbühne Dilsberg die Bühne betreten, um das Publikum mit ihrem Spiel zu begeistern, gibt es hinter den Kulissen viel zu tun. Das trifft insbesondere in diesem Jahr zu, da die Freilichtbühne im Dilsberger Pfarrgarten nach aufwändiger Umgestaltung durch den Rhein-Neckar-Kreis in neuem Glanz erstrahlt.
   
BBProbe2 kl Ein zerbrochener Krug erregt die Gemüter - 13. Mai 2010
„Dein guter Name lag in diesem Krug und ist mit ihm zerschlagen worden. Das fordert Rache, Peitschenhiebe, Kerkerhaft und wenn es sein muss, dann soll Blut fließen, um unsere Ehre wieder rein zu waschen.“, empört sich Frau Marthe vor Gericht.
   
BBProbe1 kl 100 jähriges Jubiläum der „Rose von Dilsberg“ ohne Rose - 21. Februar 2010
Die Vorstandschaft der Burgbühne wägte pro und contra sorgfältig ab, die Entscheidung fiel nicht leicht, doch am Ende hieß es mehrheitlich, nein, nicht nach zwei Jahren schon wieder. Die Gründe dafür liegen für den Vorsitzenden Markus Winter auf der Hand.
   
Berichte 2009
   
DG HF kl Abschlussfest 2009 -  04.08.2009
Zum Abschluss der Spielsaison 2009 lud der Vorstand der Burgbühne Dilsberg alle Mitwirkenden wie jedes Jahr zum traditionellen Helferfest ein. Die inzwischen stark vorangeschrittenen Baumaßnahmen auf dem Burgbühnenareal machte eine Verlegung des Festes in den Schlosspark, direkt neben der evangelischen Kirche, nötig.
   
Abschluss kl Burgbühne versüßt Abschied mit argentinischen Klängen - 18. Juli 2009
Nachdem die vorletzte Veranstaltung im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser fiel, konnten die Darsteller der Dilsberger Burgbühne mit einer glanzvollen Abschlussvorstellung ihre Freilichtsaison beenden. Noch einmal begeisterten die Schauspieler mit „Don Gil von den grünen Hosen“ das Publikum und überzeugten mit Charme und Witz bei ihrem temperamentvollen Spiel.
   
nurnoch2 kl Nur noch zwei Gefechte für Don Gil und seine Ehre - 3. Juli 2009
Am kommenden Wochenende öffnet die „Roseschänke“ der Dilsberger Burgbühne ein letztes Mal ihre Pforten und lädt die Theaterbesucher, auf dem idyllischen Areal unterhalb der Burganlage, zu einem gemütlichen Aufenthalt mit diversen Angeboten zur Stärkung ein.
   
Generalprobe kl Don Gil von den grünen Hosen verdreht den Frauen die Köpfe - 26. Juni 2009
Es ist wieder soweit, die Dilsberger Burgbühne eröffnete die Freilichtsaison und feierte mit ihrem neuen Stück „Don Gil von den grünen Hosen“ eine erfolgreiche Premiere. Das Bühnenbild direkt unterhalb der Burg führt die Besucher in einen Madrider Park, in dem „Don Gil“ den Frauen gleich reihenweise den Kopf verdreht.
 
 
BBTechnik kl Technisches Know-how für „Don Gil“ - 5. Juni 2009
Bei der Burgbühne Dilsberg läuft der Countdown für „Don Gil von den grünen Hosen“, nur noch drei Wochen bis zur Premiere. Die Schauspieler proben bereits auf der Freilichtbühne und das Technikteam sorgt für optimale Licht- und Tonverhältnisse.
   
Probe140509 kl „Don Gil von den grünen Hosen“ startet durch - 14. Mai 2009
Die Freilichtbühne unterhalb der Dilsberger Burg bietet ein besonderes reizvolles Ambiente und dieser Tage füllt sich das Areal wieder mit temperamentvollem Leben, denn die Vorbereitungen für die spritzige Komödie „Don Gil von den grünen Hosen“ laufen auf Hochtouren.
   
Berichte 2008
   
Abschluss kl Faszinierende Dernière der „Rose von Dilsberg“ - 12. Juli 2008
Vier Wochenenden lang begeisterten die Laienschauspieler der Dilsberger Burgbühne mit ihrem Traditionsstück „Die Rose von Dilsberg“. Bei der Abschlussvorstellung zogen sie noch einmal alle Register ihres Könnens und begeisterten vor vollem Haus.
   
Vorst050708 kl Noch ein Mal öffnet sich der Vorhang für die „Rose“ - 5. Juli 2008
Das Ritterepos „Die Rose von Dilsberg“ hat seit der Uraufführung 1910 nichts von seiner Anziehungskraft verloren und begeistert nach wie vor die Besucher. Auch im Jubiläumsjahr der Burg verzeichnet die Burgbühne eine große Nachfrage und spielt vor vollen Rängen.
   
Vorst270608 kl Dilsberger „Rose“ zieht alle in ihren Bann - 27. Juni 2008
Auch bei der Dilsberger Burgbühne steht das Jahr 2008 ganz im Zeichen des Burgjubiläums und passend dazu versteht sich die Aufführung des Traditionsstücks „Die Rose von Dilsberg“.
   
Generalprobe kl Dilsberg rüstet sich zum Hochzeitsmarsch der „Rose“ - 13. Juni 2008
Passend zum 800-jährigen Jubiläum der Burg führt die Dilsberger Burgbühne eine Tradition fort und inszeniert das Ritterepos „Rose von Dilsberg“. Der Countdown läuft, die Premiere am 20. Juni 2008 rückt in greifbare Nähe. Zeit für die Generalprobe und das an einem Freitag den 13., wenn das kein gutes Omen ist.
   
Probe310508 kl „Rose von Dilsberg“ erweist der Burg zum Jubiläum ihre Reverenz - 31. Mai 2008
Johannisnacht – Nebelschleier ziehen um die Burg, geheimnisvolle Elfen lassen ihren wehmütigen Gesang erklingen, entsteigen den modernden Grüften und erinnern an schön Röschen. So beginnt eine der schönsten Sagen des Neckartals.
   
BB100T kl Fazit der Dilsberger Burgbühne: Gemeinsam sind wir stark! - 15. Mai 2008
Bei der Mitgliederversammlung der Dilsberger Burgbühne vollzog sich Ende letzten Jahres ein Neuanfang innerhalb der Vorstandschaft. Der langjährige Laienschauspieler und Schauspielersprecher Markus Winter erklärte sich bereit die Geschicke des Vereins weiterzuführen, stellte sein Konzept sowie ein engagiertes Team vor und erhielt die Zustimmung der Mitglieder.
   
BBEssen kl Burgbühne zelebriert Kunst nicht nur auf der Bühne - 18.02.2008
Das im November letzten Jahres neugewählte Vorstandteam der Dilsberger Burgbühne beschreitet neue Wege und das nicht nur im künstlerischen Bereich auf der Bühne, sondern auch Vereinsstrukturierung und Mitglieder-betreuung betreffend.
   
Berichte 2007
   
Image2 kl Tanzgruppe Anni Richter beim Mückenlocher Weihnachtsmarkt  - 2. Dezember 2007
Die Burgbühnen-Tanzgruppe von Anni Richter bereicherte den Mückenlocher Weihnachtsmarkt mit historischen Tänzen. Die Gruppe trat in mittelalterlichen Kostümen auf und zeigte alte Tänze aus dieser Epoche.
   
Rosecasting kl "Die Rose von Dilsberg" hält nach ihren Männern Ausschau - 2. Dezember 2007
Vielversprechende Talente beim Casting der Dilsberger Burgbühne. Eines steht für die Dilsberger Burgbühne bereits seit langem fest, der Spielplan der nächsten Freilichtsaison. Zum 800-jährigen Jubiläum der Burg darf die „Rose von Dilsberg“ - das tragische Spiel aus vergangener Ritterherrlichkeit - nicht fehlen.
   
BBInfotag kl „Die Rose von Dilsberg“ ruft ihr Volk - 20. Oktober 2007
Große Ereignisse werfen auf dem Dilsberg ihren Schatten voraus – 2008 steht ganz im Zeichen des 800-jährigen Jubiläums der Burg. Ein Highlight in dem vielseitigen kulturellen Jahresprogramm ist zweifellos die erneute Aufführung des tragischen Spiels aus vergangener Ritterherrlichkeit, der „Rose von Dilsberg“.
   
Schluss kl „Schule der Frauen“ verabschiedet sich mit vollem Haus -  17. Juli 2007
Vier Wochenenden lang begeisterte die Dilsberger Burgbühne mit der Komödie „Schule der Frauen“ auf der idyllisch gelegenen Freilichtbühne direkt an der historischen Burg.
   
Logo kl „Schule der Frauen“ startet ins letzte Aufführungswochenende - 07.07.2007
Der Sommer hat seinem Namen bisher keine große Ehre gemacht. Speziell die Freilichtbühnen der Region hatten deshalb so manche Zitterpartie zu überstehen.
   
BB230607 kl „Was wäre das Leben ohne die Frauen und die Liebe?“ -  23. Juni 2007
Es ist wieder soweit – die Freilichtsaison der Dilsberger Burgbühne ist eröffnet! Unterhalb der historischen Burganlage begeistert das Ensemble in diesem Jahr mit der herzerfrischenden Komödie „Die Schule der Frauen“ frei nach Moliére.
   
P1000782 kl

Tanzgruppe “Plaisir de Danse” - Auftritt “Lebendiger Neckar” in Neckargemünd 16. u. 17. Juni 2007
Die Tanzgruppe "Plaisir de Danse" ist beim "Lebendigen Neckar" zum ersten mal mit einem Teil ihres Programms für die Aufführung "Sommernachtsreigen" am 8.Juli auf dem Lohplatz in Neckargemünd aufgetreten.

   
BBReigen kl Gaukler, Musik, Tanz und Gesang verzauberten die Burgbühne - 8. Juli 2007
Faszinierend schöne, handgearbeitete Kostüme verschiedener Epochen ließen auf der Dilsberger Freilichtbühne vergangene Zeiten auferstehen. Mitreißende Gaukler, anmutige Tänze und historische musikalische Klänge sowie Gesang boten eine unterhaltsame Zeitreise durch fünf Jahrhunderte.
   
BBReigen kl Letzte Feinabstimmungen beim „Sommernachtsreigen“ - 01. Juli 2007
Große Ereignisse werfen ihren Schatten voraus. Ein zahlreiches Aufgebot an Akteuren füllte die romantische Dilsberger Freilichtbühne als es bei der Generalprobe zum „Sommernachtsreigen“ galt, letzte Feinheiten zu klären.
   
Probe kl „Weib bleibt Weib, man kann sich auf nichts verlassen!“ - 3. Juni 2007
Faszinierende Dialoge über Frauen, Nebenbuhler, Tugend und Liebe ließen die Besucher, von der Mantelmauer der romantischen Dilsberger Burganlage, neugierige Blicke in das unterhalb gelegene Areal werfen. Was war da unten los?
   
Berichte 2006
   
Finale kl Fulminantes Finale bei „Mirandolina“ -  22. Juli 2006
Zufrieden kann die Dilsberger Burgbühne auf die diesjährige Freilichtsaison zurückschauen. An insgesamt vier Wochenenden begeisterten die Laienschauspieler das Publikum mit dem spritzigen Spektakel „Cosa fai Mirandolina“. Die Spielfreude war dem Ensemble bis zuletzt deutlich anzumerken und überzeugte das Publikum.
   
BBSabotage kl „Dummer Streich“ oder Sabotage? - 19. Juli 2006
Die Dilsberger Burgbühne hatte in diese Spielsaison viel Geld investiert und mehrere auffallende Werbebanner für das Spektakel "Mirandolina" erworben, um an prägnanten Stellen auf die diesjährige Freilichtsaison aufmerksam zu machen.
   
Mirandolina kl Endspurt bei der Dilsberger Burgbühne mit großem Finale am 21. und 22. Juli 2006 -- 14. Juli 2006
Die Halbzeit ist vorbei und man hat sich wacker gegen den großen Konkurrenten Fußball geschlagen. Noch ein Wochenende öffnet „Mirandolina“ ihr Gasthaus, bevor die Pforten für diese Saison endgültig geschlossen werden.
   
Stueck kl "Mirandolina" becirct die Männerwelt - Permiere - 30. Juni 2006
Die Thematik des Stückes, welches vor 250 Jahren entstand, ist zeitlos und handelt von menschlichen Schwächen und Lastern, wie Heuchelei, Schöngeisterei, Intrige und List. Die menschliche Beziehungen und vor allem die zwischen den Geschlechtern, ist ein unerschöpfliches Thema über die Jahrhunderte hinweg.
   
Helfer kl Was wäre eine Aufführung ohne die vielen unentbehrlichen Helfer - Juni 2006
Am Anfang jeder Aufführung steht der Gang zur Maske. Hier warten bereits Manuela Klotzbücher, ihre Tochter Stefanie, Michaele Emmerich und Claudia Kücherer auf die Darsteller, um ihnen ein passendes bühnentaugliches Aussehen zu verleihen.
   
Probe kl „Mirandolina“ wirft ihre Schatten voraus - 5. Juni 2006
Große Ereignisse werfen bekanntlich ihre Schatten voraus. Die Dilsberger Burgbühne steht in den Startlöchern und trifft letzte aber entscheidende Vorbereitungen für die diesjährige Freilichtsaison "cosa fai Mirandolina".
   
BBSanierung kl Sanierungsmaßnahmen der Burgbühne erfolgreich durchgeführt - Juni 2006
Sobald die Freilichtsaison beendet ist, fängt im Prinzip bereits die Planung der nächsten an. Nicht nur die Stückauswahl, sondern auch das Gelände und die Kulisse betreffend. Notwendige Sanierungsarbeiten können nur außerhalb der Spielsaison durchgeführt werden und erfordern eine genaue Terminplanung sowie Organisation.
   
BBStammtisch kl Stammtisch Burgbühne Dilsberg e.V. - 16. April 2006
Ein Schauspielerverein, wie ihn die "Burgbühne Dilsberg e.V." darstellt, ist organisatorisch vielschichtig: Schauspieler, Regie, Kulissenbauer, Werbeleute, Techniker, Vereinsfunktionäre, alle müssen schon in der Vorbereitung und erst recht während der Schauspielzeit unter einen Hut gebracht werden.
   
Berichte 2005
   
2005 Gespenst kl „Gespenst von Canterville“ konnte endlich erlöst werden - 24. Juni 2005
Im Saal von Schloss Canterville erwartet die hochschwangere Lady Eleonore ihren Gatten Sir Simon von der Jagd zurück. Gemeinsam mit seinem Freund und Waffenbruder Sir Geoffrey lässt er die erfolgreiche Jagd Revue passieren und die Musikanten aufspielen.
   
2005 Gespenst Probe kl Dem „Gespenst von Canterville“ über die Schulter geschaut! - 12. Juni 2005
Um die Bevölkerung noch mehr auf das Freilichttheater aufmerksam zu machen, beschloss der Verband Deutscher Freilichtbühnen einen „Tag des Freilichttheaters“ zu initiieren. Mehr als 80 Freilichttheater über ganz Deutschland verteilt, beteiligten sich daran mit den verschiedensten Aktionen.
   
2005 Vorbereitung kl Theatereinsatz vor der Burg Dilsberg - 4. Juni 2005
Hammer und Säge sind Werkzeuge, die sich im Alltag mit den ihnen typischen Lauten im Dorf tagsüber immer wieder bemerkbar machen. Unüberhörbar ist dies auch im engen Dilsberger Bergnest derzeit an den Abenden und Samstagen der Fall.
   
Berichte 2004 
   
Sommernacht Abschluss kl Ein Sommernachtstraum: Abschluss - 2. Juli 2004
Am Ende der Vorstellung gab es nur zufriedene, glückliche Gesichter. Petrus hatte nach den heftigen Regenschauern vor Beginn der Aufführung ein Einsehen und hielt die Himmelsschleusen geschlossen. Die Zuschauer trotzten der kühlen, feuchten Wetterlage und wurden dafür mit einer glanzvoll aufgeführten Komödie kurzweilig unterhalten.
   
Sommernacht Helfer kl Ein Sommernachtstraum: Die Helfer - 2. Juli 2004
An der Abendkasse kümmerten sich Frau Lehr und Frau Ullrich-Brox um den Verkauf der Eintrittskarten, bzw. die Ausgabe der reservierten Karten. Aufgrund der wechselhaften Wetterlage am 2. Juli wurde am Anfang nach interessierten Zuschauern Ausschau gehalten.
   
2004 Sommernachtstraum kl Ein Sommernachtstraum: Vorbereitungen - 2. Juli 2004
Vor jeder Aufführung heißt es für die einzelnen Darsteller zunächst einmal ab zum Schminken. Die fleißigen Hände von Dorina Ringhof, Petra Lehr, Michaela Emmerich, Manuela Klotzbüchner, Claudia Kücherer, Waltraud Kell, Brinja Sefrin-Hornung und Sabine Scheffczyk sorgen dafür, dass jeder Akteur seine für ihn passende Maske erhält.
   
Sommernacht2004 kl Ein Sommernachtstraum: Premiere - 25. Juni 2004
Die 1. Vorsitzende der Burgbühne Dilsberg, Gisela Krambeer-Müller, begrüßte in launigen Worten die wetterfesten Zuschauer und wünschte gute Unterhaltung. Dann wurde es ernst, das Spiel konnte beginnen.