Ein Dank an die Helfer im Hintergrund
     
Zu einem guten Gelingen der Theateraufführungen tragen auch unzählige Helfer im Hintergrund bei. Meist unauffällig bringen sich in vielfältiger Weise ein und ermöglichen mit ihrem Engagement, dass die Aufführungen ein Erfolg werden.
  
BB Helfer01 BB Helfer02
Das beginnt schon im Vorfeld bei der Planung der Sitzreihen, wo zwingend sicherheitstechnische Bestimmungen einzuhalten sind. Für die Graf von Lauffen-Halle musste die Burgbühne über die Gemeinde zusammen mit einem Planungsbüro einen speziellen Bestuhlungsplan entwerfen und genehmigen lassen, um optimale Bedingungen für Technik, Darsteller und Publikum zu realisieren. Hier ließ Burkhard Zantopp nichts unversucht und am Ende hatte er den passenden Plan für ca. 300 Sitzplätze in der Tasche.
 
BB Helfer03 BB Helfer04
Da die Halle für den Schul- und Vereinsbetrieb verfügbar sein musste, konnte das Technik-Team immer erst freitags um 13:00 Uhr mit dem Aufbau beginnen. Das bedeutet für Technikleiter Markus Gaa und seine Jungs einen enormen Zeitstress, denn für Ton und Licht ist ein erheblicher Aufbau an technischen Geräten erforderlich. Hier machte sich wieder einmal die jahrelange Zusammenarbeit bezahlt, denn jeder kann auf jeden verlassen und jeder Handgriff sitzt.
  
BB Helfer05 BB Helfer06
Bei den Aufführungen steuerten André Wolf, Alexander Stieg und Simon Emmerich fast im Dunkeln die Geräte und sorgten für optimale Bühnen-bedingungen. Unterstützung erhielten sie vom 1. Vorsitzenden Markus Winter, der auf der Empore den Spot bediente. Konzentration und Fachwissen wird bei diesem Job allen Beteiligten abverlangt. Ebenso wichtig ist die Steuerung des Bühnenvorhangs, hier muss das Auf- und Zugehen auf den Punkt erfolgen. Eine Aufgabe die von Thomas Ochs zuverlässig und akribisch bewältigt wurde.
  
BB Helfer07 BB Helfer08
Explizit die „Scrooge-Aufführungen“ bedeuteten für den Bühnenbau eine äußerst anspruchsvolle Arbeit. Hier konnte sich Regisseurin Tanja Emmerich hundertprozentig auf Petra Ochs verlassen, die als Leiterin zusammen mit der Hilfe von Sandro Heidenreich und Markus Gaa bei den ständig wechselnden Szenenbildern schnell und fast geräuschlos die Bühnenrequisiten austauschte. Auch in diesem Bereich ist Disziplin wichtig, damit alle Gegenstände da stehen, wo sie hingehören.
  
BB Helfer09 BB Helfer10
Regisseurin Tanja Emmerich und ihre Assistentin Manuela Büch waren ein eingespieltes Team. Mit großer Geduld und Ausdauer ist es ihnen überzeugend gelungen, Kreativität und Bühnenpräsenz der Darsteller zu bündeln. Insgesamt 47 Darsteller im Alter von 6 bis 50 Jahre konnten sie mit ihrer sprühenden Spielfreude infizieren.
   
BB Helfer11 BB Helfer12
Bei allen Proben war Tanjas Hund ihr treuer Begleiter. In den Pausen sorgte er stets für gute Laune bei den BB-Kidz und die notwendige Entspan-nung, damit es anschließend wieder mit voller Konzentration weitergehen konnte.
   
BB Helfer13 BB Helfer14
Unter der Leitung von Katharina Grünberg und Katharina Dreschert lief es in der Küche rund. Mit der Saalöffnung - eine Stunde vor den Aufführungen - war ein großer Besucherandrang zu verzeichnen und die appetitlichen Snacks vom fleißigen Küchenteam waren äußerst gefragt. Auch die Herren am Getränkestand hatten gut zu tun und der aromatische Glühwein war heiß begehrt.
   
BB Helfer15 BB Helfer17
Im Zuschauerraum lockte die festlich illuminierte Sektbar zu einem prickelnden Umtrunk. Hier traf man u.a. mit Romy und Rainer Neumann sowie Petra Zantopp auf ein vertrautes und eingespieltes Team. An der Abendkasse wechselten sich Annegret Boehner, Ursel Ohlhauser und Annette Maurer ab und hießen die Besucher herzlich willkommen. Wer auf Nummer sicher gehen wollte besorgte sich seine Karte im Vorverkauf, aber an der Abendkasse waren auch noch kleine Restposten erhältlich.
  
BB Helfer18 BB Helfer19
Für das Schminkteam beginnt die Arbeit bereits viele Stunden vor der Aufführung. In wechselweiser Besetzung sind hier immer wieder ehemalige Schauspieler anzutreffen, die aus beruflichen oder zeitlichen Gründen keine Bühnenrolle übernehmen konnten, aber trotzdem mit dabei sein wollten und ihre Kreativität mit Farbe und Pinsel auslebten.
  
BB Helfer20 BB Helfer21
Ein fester Bestandteil im Team Maske ist allerdings Michaele Emmerich und Claudia Kücherer. Seit Jahren ist auf sie Verlass, wenn es um aus-drucksvolle Gesichter oder ausgefallene Masken geht. Dazu muntern sie die Schauspieler vor ihrem Auftritt auf und vertreiben gekonnt jedes Anzeichen von aufkommender Nervosität.
   
   
Ein herzliches Dankeschön gilt jedem einzelnen Helfer, auch wenn an dieser Stelle leider nicht alle erwähnt werden können, die durch ihr ehrenamtliches Engagement zum Gelingen beigetragen haben.  
  
 
Text: boe
Bilder: bz