BBGenkbaum01

Peter


Burgbühne pflanzt Peter-Meinhardt-Gedächtnisbäumchen
Apfelquitte erinnert
an den unvergessenen Technikleiter
12. November

Es gibt Menschen die Spuren hinterlassen und dazu gehörte ohne Zweifel Peter Meinhardt. Völlig unerwartet verstarb vor einem Jahr der Technikleiter der Burgbühne und hinterließ als Mensch und Freund eine große Lücke. Sein engagiertes Wirken und sein ruhiges, aus- gleichendes Wesen machen ihn unvergesslich. Im Sommer fasste die Vorstandschaft den Beschluss auf dem Burgbühnenareal, wo er viel Zeit verbrachte, ein Gedächtnisbaum zu pflanzen.
 
BBGenkbaum03 BBGenkbaum04
Die Burgbühne wählte eine Apfelquitte und dafür gab es einen bestimmten Grund: „Auf unsere Vorstandssitzungen brachte Peter selbst gekochtes klares Quittengelee mit und das war einfach köstlich!“, erinnerte sich der Vorsitzende. Der Musik galt eine weitere Leidenschaft von Peter Meinhardt, der sich lange Jahre als Vorsitzender des Freundeskreises der Musikschule Neckargemünd engagierte. Das brachte die Burgbühne auf die Idee: „Wenn wir Quitten ernten, dann wollen wir Gelee kochen und ihn zu Gunsten der Musikschule verkaufen.“
 
BBGenkbaum05 BBGenkbaum06 BBGenkbaum10 BBGenkbaum09
Vorsitzender Markus Winter hielt als Baumdouble auf dem Gelände Ausschau nach einer geeigneten Stelle. Geschützt aber gut sichtbar sollte sie sein und von der Sonne verwöhnt, damit die Apfelquitte später süße Früchte trägt. Im Eingangsbereich, gegenüber vom Kassenhäuschen fand er einen schönen zentralen Platz. Im Eingangsbereich, gegenüber vom Kassenhäuschen fand er einen schönen zentralen Platz. Gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen Corinna van Soldt, Nicola Seibert und Martin Oemler machte er sich ans Werk, griff nach dem Spaten und hob die Erde aus.
 
BBGenkbaum07 BBGenkbaum08 BBGenkbaum02
Die „Powerfrauen“ packten kräftig mit an und besorgten mit der Schubkarre gute Komposterde, mit der sie das Erdloch auffüllten. Am Ende kam die Grasnarbe wieder obenauf und die Pflanzaktion wurde begutachtet: „O, das sieht gut aus! Das ist der perfekte Platz!“
 
BBGenkbaum13 BBGenkbaum11 BBGenkbaum12
Jetzt hofft die Burgbühne, dass das Bäumchen gut anwächst und reichlich Früchte trägt. Nachdenklich in Erinnerungen schwelgend, äußerte sich Vorsitzender Winter: „Ja, unser Quittenbäumchen und wir machen Peter-Gelee!“
 
Text: boe
Bilder: bz
12.11.2011