Banner E Shop

„Die Rose von Dilsberg“ 2000

„Die Rose von Dilsberg“ die Gechichte
Keine Abbildung zugeordnet
Verkaufspreis inkl. Preisnachlass
Verkaufspreis 6,50 €
Beschreibung

„Die Rose von Dilsberg“ Die Geschichte des Schauspiels

 72 Seiten --> Buch-Ansicht
  

Was mag es wohl sein, das die Spiele in Dilsberg mit solchem Zauber umgibt?
Welch magisches Etwas umwebt diese alte Sage aus dem Neckartal und das von Bruno Hermann Hottenroth zu einem packendem Ritterspiel verarbeitete Stück?
Ist es die Umgebung, deren Schönheit dazu beiträgt?
Oder ist es die ausgesprochen romantische Burganlage, womöglich das alles noch in einer lauen Johannisnacht?
  
„ ... Die „Rose von Dilsberg“ war das Töchterlein des Grafen von Dilsberg und wurde von ihrem Bräutigam schmählich verlassen. Diesen Kern der Sage formte Hottenroth dann in dichterischer Freiheit zu einem Stück für die Burg Dilsberg um.

Wir benutzen Cookies
Auf dieser Webseite werden, um die Funktionen und Informationen zu verbessern, Cookies verwendet. Wenn sie hier fortfahren, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu.